Jugendmusik

Die Jugendmusik BPRS wurde am 23. Juli 1992 von den Musikgesellschaften Brünisried, Frohsinn Rechthalten und Alphorn Plaffeien gegründet. Seit der Musiksaison 94/95 spielen auch Jugendliche aus der Musikgesellschaft St. Silvester mit. 1997 spielten die zahlreichen Jugendlichen der Gemeinde Rechthalten während 5 Jahren in einer eigenen, von der Jugendmusik gestrennten Jugendformation, bis der Wiedereintritt im Jahre 2002 erfolgte. Seit diesem Datum besteht die Jugendmusik Brünisried-Plaffeien-Rechthalten-St. Silvester (kurz: JM BPRS) in ihrer heutigen Form.

Das Mitmachen in der Jugendmusik hat zum Ziel, den Jungmusikanten die Freude am Musizieren zu wecken, zu vermitteln und zu fördern, sowie das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Instrumenten zu erlernen. Die jugendlichen Jungmusikanten erhalten so einen ersten Eindruck, was es heisst, in einem Blasorchester mitzuspielen. Des Weiteren können Kontakte zu anderen Jungmusikanten aus verschiedenen Dörfern geknüpft werden.

Zurzeit wird unsere Jugendmusik von Katja Brülhart und Irina Feyer geleitet. Sie geben momentan den Takt für rund 20 Jungmusikanten an. Das Repertoire ist sehr vielfältig, lehrreich und altersgerecht gestaltet, es geht von Traditioneller Musik bis zu Zeitgenössischer, von Marschmusik über Filmmusik bis zum Pop- und Rockmusik und noch darüber hinaus.

Jedes Jahr wird ein eigenes Jugendmusikkonzert organisiert, wo unsere Jugendmusik im Mittelpunkt steht. Das jährlich stattfindende Jungmusikantentreffen des Sensebezirks bildet jeweils den Abschluss der Jugendmusiksaison.